Anmeldung und Informationen für Standbetreiber

Unser von Stadt und Handels- und Gewerbeverein organisiertes Bad Wurzacher Stadtfest hat sich seit vielen Jahren als Publikumsmagnet weit über unsere Gemeindegrenzen hinaus etabliert.

Wir wollen Ihnen dieses Jahr wieder die Möglichkeit geben, sich zeitsparend und zuverlässig mit Ihrem Stand anzumelden.

  • Die Vergabe erfolgt nach Anmeldungseingang – d.h. je früher Sie sich bei uns melden, desto zuverlässiger erhalten Sie auch die gewünschte Standgröße. Und die attraktivsten Plätze bekommen natürlich die Teilnehmer, die sich als erstes melden.
  • Sonderwünsche bezüglich dem Standort Ihres Standes können aus organisatorischen Gründen NICHT berücksichtigt werden!
  • Bitte geben Sie bei der Anmeldung unbedingt Ihre Postanschrift, Telefonnummer und (wenn möglich) e-mail-Adresse an.
  • Nach dem Eingang Ihrer Anmeldung per Fax, e-mail oder Briefzuschrift erhalten Sie eine Buchungsbestätigung, sowie Ihre Standnummer. Bitte bringen Sie die ausgedruckte Buchungsbestätigung zum Stadtfest mit – oder alternativ zumindest den Personalausweis des Anmelders.
  • Eine Rückerstattung der Standmiete bei Nichterscheinen ist NICHT möglich!

Bitte füllen Sie das Online-Anmeldeformular aus. Sie erhalten dann – bei Verfügbarkeit – eine Anmeldebestätigung.

Die Standgebühren werden vor Ort berechnet und kassiert!

Für Rückfragen erreichen Sie Herrn Mayer, Baubetriebshof, Tel. 07564-302-125 oder Klaus Michelberger vom HGV unter der Nummer (07564) 2124. Sie erreichen uns auch per e-mail.

Flohmarkt

Entsprechend beliebt ist auch unser Flohmarkt. Im Rahmen des Stadtfestes gibt es einen Flohmarkt und einen Kinderflohmarkt. Der Kinderflohmarkt findet nur samstags im Innenhof des Schlosses statt und ist für Kinder bis 16 Jahre kostenfrei. Nähere Informationen zum Profi-Flohmarkt gibt es hier >>>.

Aufbau: Ab 6.00 Uhr möglich

Kosten: 9.- Euro pro Meter / Tag, Bei Verkauf von Neuware 16.- Euro pro Meter / Tag - Kinderflohmarkt kostenfrei

Anmeldung:nicht im Vorfeld möglich, Vergabe nach Erscheinen, „Frühes Kommen sichert gute Plätze“

Bezahlung: Standgebühr wird bar vor Ort kassiert